Deutschland öffnet seine Grenzen für Flüchtlinge und deshalb soll es auch ein großes Willkommen bei den Hartmanns geben. Zumindest ist Mutter Angelika (Senta Berger) dieser Meinung. Obwohl ihr Ehemann (Heiner Lauterbach) dieser Gastfreundlichkeit gegenüber völlig Fremden gelinde gesagt skeptisch gegenübersteht, lädt sie den Asylsuchenden Diallo (Eric Kabongo) ein, in ihrem Haus zu wohnen. Mit dieser mehr oder weniger selbstständig getroffenen Entscheidung sorgt Angelika allerdings für ein katastrophales Durcheinander, das ihre Familie (zu der auch Florian David Fitz und Palina Rojinski gehören) zunächst ziemlich durcheinanderwirbelt, dann aber vielleicht doch die Chance bietet, dass sie enger zusammenwachsen.
Willkommen bei den Hartmanns
Sprache: D
Alter: ab 12 Jahren
138 Minuten (inkl. Pause)
Deutschland öffnet seine Grenzen für Flüchtlinge und deshalb soll es auch ein großes Willkommen bei den Hartmanns geben. Zumindest ist Mutter Angelika (Senta Berger) dieser Meinung. Obwohl ihr Ehemann (Heiner Lauterbach) dieser Gastfreundlichkeit gegenüber völlig Fremden gelinde gesagt skeptisch gegenübersteht, lädt sie den Asylsuchenden Diallo (Eric Kabongo) ein, in ihrem Haus zu wohnen. Mit dieser mehr oder weniger selbstständig getroffenen Entscheidung sorgt Angelika allerdings für ein katastrophales Durcheinander, das ihre Familie (zu der auch Florian David Fitz und Palina Rojinski gehören) zunächst ziemlich durcheinanderwirbelt, dann aber vielleicht doch die Chance bietet, dass sie enger zusammenwachsen.
Willkommen bei den Hartmanns
Sprache: D
Alter: ab 12 Jahren
138 Minuten (inkl. Pause)
Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen. Den Browser jetzt aktualisieren

×